Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

  • Registrieren
Sonntag, 17 Juli 2016 06:29

Husumer SV zu stark für den SVD

geschrieben von

Für den SV Dörpum war die erste Runde im Kreispokal NF 2016/17 gleichzeitig auch die Letzte. Gegen den Verbandsligisten Husumer SV unterlag man klar mit 0 : 3 (0 : 2). Von Beginn an dominierten die Gäste das Spiel und gingen in der 17. Minute nach einem Eckball in Führung, die sie nach einer halben Stunde zum Halbzeitergebnis ausbauten. Der SV Dörpum hatte zwar auch zwei gute Gelegenheiten zu einem Tor, konnten sich aber bei ihrem Keeper Eik Sönksen bedanken, der mit zahlreichen Paraden einen höheren Rückstand verhinderte. Nach dem Seitenwechsel kam der SVD bessser ins Spiel und die Gäste hatten deutlich mehr Schwierigkeiten zu Torchancen zu kommen. In der 72. Minute fiel gelang ihnen dann nur noch der Treffer zum 0 : 3 Endstand. Insgesamt ein auch in der Höhe völlig verdienter Sieg der Husumer SV, die in der zweiten Runde auf den Sieger der Partie TSV Stedesand - TSV Rantrum treffen. Der SV Dörpum kann sich jetzt ganz auf die kommende Saison in der Kreisliga konzentrieren.

Samstag, 02 Juli 2016 05:25

SV Dörpum im Pokal gegen die Husumer SV

geschrieben von

Am gestrigen Freitag wurden die erste Runden des Kreispokals Nordfriesland 2016/17 ausgelost. Der SV Dörpum trifft dabei in der ersten Runde auf den Verbandsligisten Husumer SV. Ausgetragen wird die Partie am 16./17. Juli in Dörpum. Der Gewinner dieser Partie trifft eine Woche später in der zweiten Runde auf den Sieger der Partie TSV Stedesand - TSV Rantrum.

Montag, 28 September 2015 07:57

SVD lässt erneut Punkte liegen

geschrieben von

Mit einem 3 : 3 Unentschieden gegen den Tabellendritten TSV Hattstedt endete das zweite Heimspiel für den SV Dörpum. Dabei ließ man erneut unnötig Punkte liegen, denn trotz zweimaligen Zwei-Tore-Vorsprung konnte man die drei Punkte nicht in Dörpum behalten. Der SVD ging durch einen Doppelschlag durch Malte Johannsen und Nils Möllgaard (23.+ 24.) mit 2 : 0 in Führung, ehe die Gäste sechs Minuten vor dem Halbzeitpfiff verkürzten. Nach einer Stunde erhöhte dann wiederum Malte Johannsen auf 3 : 1 für Dörpum. Nach dem Anschlußtreffer der Gäste in der 73. Minute hatten die Gastgeber mehrfach die Riesengelegenheit den Sack zu zumachen, scheiterten dabei aber mehr oder weniger kläglich. So kam es, wie so oft. In der dritten Minute der Nachspielzeit erzielte der TSV Hattstedt mit einem direkt verwandelten Freistoß dem schmeichelhaften Ausgleich. Durch den verpassten Sieg bleibt die junge Truppe von Trainer Michael Albertsen in der unteren Tabellenhälfte hängen, hat aber schon in der nächsten Woche bei der SG Eiderstedt die Gelegenheit in die obere Hälfte vorzustoßen.

Montag, 28 September 2015 05:14

Zweite Mannschaft holt ersten Punkt

geschrieben von

Im achten Spiel holte die zweite Mannschaft des SV Dörpum ihren ersten Punkt nach dem Aufstieg in die Kreisklasse A. Im Nachbarschaftsderby gegen den SV Germania Breklum holte man ein mehr als verdientes 0 : 0. Höhepunkt des Spiels war der vom starken SVD-Keeper Jan Mölck gehaltene Foulefmeter, dem ein Foul von Thorsten Bahnsen vorausgegangen war. Für dieses Vergehen erhielt Bahnsen die gelb-rote Karte. Doch auch in Unterzahl hatte eher noch der SVD die Möglichkeit zum Siegtreffer, letztlich blieb es jedoch beim hochverdienten Remis.

Montag, 14 September 2015 07:38

Erstes Heimspiel gewonnen

geschrieben von

Mit einem verdienten 1 : 0 (0 : 0) Sieg gegen die SG Wiedingharde-Emmelsbüll endete das erste Heimspiel dieser Saison. Nach sechs Auswärtsspielen hintereinander konnte der SVD endlich seine Fans am heimischen Blocksberg begrüßen. Nach anfänglichem Abtasten übernahm der SVD die Kontrolle über das Spiel, ohne jedoch zu nennenswerten Torchancen zu kommen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit hatten erst Tim Borchardt per Kopf und dann Rene Hornburg bessere Torgelegenheiten zur Führung. Es blieb jedoch beim torlosen Halbzeitergebnis. Nach der Pause wurde die Torchancen für den Gastgeber klarer, doch der Torhüter der SG war stets auf dem Posten. In der 59. Spielminute wurde dann ein Spieler der Gäste mit einer gelbroten Karte vom Platz geschickt, Doch das schien den SVD eher zu lähmen, denn in der 65. Minute bekamen die Gäste nach einem katastrophalen Rückpass und einem darauf folgendem "Foul" von Lars Peretzke einen sehr zweifelhaften Foulelfmeter zugesprochen. SVD-Keeper Eik Sönksen ahnte aber die Ecke und konnte den Strafstoß parieren. Sechs Minute später fiel dann der erlösende Führungstreffer für Dörpum. Thore Schmidt sorgte per Kopf nach einer Ecke für das goldene Tor des SVD. In der Folgezeit hatte der SV Dörpum noch einige Gelegenheiten den Sack zu zumachen, aber es fehlte, wie eigentlich im ganzen Spiel, die letzte Entschlossenheit. In der 90. Minute wurde noch ein weiterer Spieler der SG nach einer gelbroten Karte vom Platz gestellt, es blieb aber beim 1 : 0 für den SVD.

Donnerstag, 03 September 2015 06:20

Punktgewinn in Süderlügum

geschrieben von

Mit einem verdienten 0 : 0 beim heimstaken TSV Süderlügum kehrte der SVD nach Dörpum zurück. Dabei wäre sogar mehr drin gewesen, hätte man nicht, wie schon in Goldebek, in der Schlußphase mehrere Chancen zum Siegtreffer ausgelassen. Damit ist die Serie von sechs Auswärtspielen hintereinander zu Ende und mit sechs Punkten hat sich die Mannschaft von Trainer Albersten achtbar aus der Affaire gezogen. Nun folgt am 13.09. um 14:00 gegen die SG Wiedingharde/Emmelsbüll endlich das erste HEIMSPIEL der Saison.

Montag, 31 August 2015 07:41

Nur Remis in Goldebek

geschrieben von

Mit einem 1 : 1 ( 1 : 0) im Nachbarschaftsderby beim TSV Goldebek musste sich der SV Dörpum zufrieden geben. Die Pause von zwölf Tagen schien dem SVD nicht gut getan zu haben, denn man kam nur sehr schwer ins Spiel und musste in der 19. Minute den Rückstand hinnehmen. Passenderweise war es ein Eigentor von Matze Nicolaisen, der einen Freistoß der ansonsten harmlosen Gastgeber unhaltbar für Torwart Eik Sönksen per Kopf ins eigene Tor verlängerte.  Nach der Pause übernahm Dörpum aber das Kommando und kam in der 65. Minute durch Lars Peretzke zum verdienten Ausgleich. In den letzten Minuten hatte der SVD noch drei tolle Möglichkeiten zum Siegtreffer, doch es blieb beim Unentschieden.

Dienstag, 18 August 2015 20:23

Erster Saisonsieg

geschrieben von

Im vierten Spiel innerhalb von nur neun Tagen hat's endlich geklappt. Der SV Dörpum erreichte beim klaren 6 : 0 (4 : 0) bei der SG Fridrichstadt-Seeth-Drage den ersten Saisonsieg. Dreifacher Torschütze beim SVD war Thorsten Hansen, der in der 23. Minute auch den Torreigen eröffnete. Nur drei Minuten später war es erneut Thorsten Hansen, der zum 2 : 0 traf. Nach einer halben Stunde erhöhte dann Matthies Nicolaysen auf 3 : 0, ehe Thorsten Hansen für den Halbzeitstand sorgte. In der zweiten Hälfte sorgten dann Lars Peretzke (56.) und Malte Johannsen für den 6 : 0 Endstand. Nun hat das Team von Trainer Albertsen eine Pause von fast zwei Wochen, ehe es am 30.08. in Goldebek weitergeht.

Montag, 27 Juli 2015 07:02

SVD II raus in Runde 1

geschrieben von

Die 2. Mannschaft des SV Dörpum scheidet gleich in der ersten Runde des Kreiscup 2015/16 aus. Bei der II. Mannschaft des Rödemisser SV gabs einen klare 0 : 4 ( 0 : 3) Niederlage. Das Spiel war bereits nach 22. Minuten entschieden, nachdem die Gastgeber mit 3 : 0 in Führung lagen. Die mit mehrfachen Ersatz angetretenen Dörpumer mussten Mitte der zweiten Hälfte dann noch den 0 : 4 Endstand hinnehmen.

Sonntag, 26 Juli 2015 16:15

Aus in letzter Minute

geschrieben von

Durch einen verwandelten Foulelfmeter in der letzten Spielminute, schied der SV Dörpum mit einem 3 : 4 (3 : 3) beim Verbandsliga-Absteiger SG Ladelund-Achtrup-Leck in der 2. Runde des Kreispokals aus. Das Spiel begann schon unglücklich für den SVD, als Jan Boyens bereits nach wenigen Sekunden ein Eigentor unterlief. Bereits in der 15. Minute erhöhte der Gastgeber auf 2 : 0 und hatte Chancen mit einem dritten Tor schon alles klar zu machen. Doch nun kam der SVD immer besser ins Spiel und konnte durch zwei Tore von Malte Johannsen ausgleichen. Dörpum war nun spielbestimmend, musste aber dennoch in der 44. Minute das 2 :3 hinnehmen, dem allerdings ein klares Foulspiel eines  SG-Spielers vorausging. Doch direkt im Gegenzug gelang erneut Torjäger Malte Johannen der verdiente Ausgleich noch vor dem Pausenpfiff. In der zweiten Hälfte war es dann ein ausgeglichenes Spiel, mit Torchancen auf beiden Seiten. Beide Torhüter hatten mehrfach die Gelegenheit sich auszuzeichnen. Als alles sich schon auf die Verlängerung vorbereitete, brachte Lars Peretzke einen Spieler der SG im Strafraum zu Fall und die Gastgeber nutzten den fälligen Elfmeter zum glücklichen Siegtreffer.

Seite 2 von 23

S5 Box

Registrierung