Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

  • Registrieren

Administrator

Dienstag, 15 August 2017 22:00

Tippspiel 2017/18

Auch in dieser Saison wollen wir wieder ein kleines Tippspiel durchführen. Getippt werden die Spiele der 1. Fussball-Bundesliga. Die Teilnahme an unserem Tippspiel ist kostenlos.
Teilnehmen kann jeder registrierte Benutzer unserer Webseite. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dir auf dieser Seite einen neuen erstellen.

Montag, 30 November -0001 00:00

Start in die Verbandsligasaison

Am heutigen Sonntag begann für den SV Dörpum das Abenteuer Verbandsliga. Zum ersten Training nach der Sommerpause begrüßte Trainer Michael Albertsen bereits 18 motivierte Spieler, darunter die Neuzugänge Nils Möllgaard und Serdar Iskender. Auf dem Programm stand zunächst der berüchtigte Brückenlauf nach Bredstedt, anschließend endete das Traing mit einem Trainingspiel. Am Dienstag und Donnerstag stehen weitere Trainingseinheiten auf dem Program, bevor am es Sonntag in der 1. Runde im Kreispokal beim Team Sylt, das erste Mal in dieser Saison ernst wird

Mittwoch, 21 Juni 2017 00:00

1. Pokalrunde ausgelost

Die I. Mannschaft des SV Dörpum muss in der 1. Runde des Kreispokal 2017/18 am 8. oder 9. Juli beim Kreisligisten Team Sylt antreten. Im Falle des Sieges würde man in der 2. Runde gegen den Sieger des Spiels TSV Goldebek - TSV Rantrum antreten müssen. Die II. Mannschaft des SVD empfängt in der 1. Runde des Kreis-Cups am gleichen Wochenende die 2. Mannschaft der SG Langenhorn/Enge-Sande . Der eventuelle Gegner in der 2. Runde wäre die 2. Mannschaft des TSV Rot-Weiß Niebüll.

Montag, 30 November -0001 00:00

SVD wird Vizemeister

Der SV Dörpum steigt als Vizemeister in die Verbandsliga auf. Durch ein gerechtes 2 : 2 (2:1) Unentschieden gegen den SV Blau-Weiß Löwenstedt II und dem gleichzeitigen Sieg der SG Oldenswort/Witzwort in Bredstedt, musste man die SG am letzten Spieltag doch noch wieder vorbeiziehen lassen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatte der SVD zunächst die besseren Chancen, aber Malte Johannsen (3., 14.) scheiterte an Jorge Petersen im BW-Tor. Henrik Möllgaard sorgte aber dann doch in der 12. Minute im Nachschuss für das 1:0 (12.). Danach zogen sich die Platzherren zurück und die Gäste wurden stärker. Kevin Herrmann traf zum 1:1 (33.). Danach wurde Dörpum wieder aktiver und Sergiu Precup sorgte per Kopf für den 2:1 (41.) Pausenstand. In der zweiten Halbzeit machte sich beim SVD dann aber doch der Kräfteverschleiß der letzten Wochen bemerkbar und die Gäste kamen nach gut einer Stunde durch einen direkt verwandelten Freistoß zum Ausgleich. Beide Mannschaften versuchten bis zum Ende noch das bessere Ende für sich zu erreichen, doch es blieb letztendlich beim Remis. So steigt der SVD nach einer tollen Saison völlig verdient in die neue Verbandsliga auf, was nach anfänglicher Enttäuschung über die verpasste Meisterschaft noch bis in die frühen Morgenstunden gebührend gefeiert wurde.

Montag, 30 November -0001 00:00

Mandy Paulsen gewinnt Tippspiel

Herzlichen Glückwunsch an Mandy Paulsen, die unser Tippspiel mit 231Punkten gewonnen hat und sich damit einen Getränkegutschein des Sportlerheim bei Claudia und Hannes abholen kann.  Auf den zweiten Platz kam erneut Björn Lorenzen diesmal mit 220 Punkten. Den dritten Platz errang Titelverteidiger Maik Levsen mit 211Punkten. Frank Marquardsen erreichte den vierten Platz, Hauke Prochnow den fünften Platz.

Ab 18. August geht es dann wieder von vorne los.

Die ersten fünf Plätze:

Platz Mitglied Punkte Ø Tipps Top-Tipps Differenzen Tendenzen
1 Mandy. 231 0.81 286 44 29 70
2 Pizarro 220 0.74 298 39 33 70
3 laokoon144 211 0.71 297 33 28 84
4 franky 200 0.66 302 29 44 69
5 Hauke 188 0.62 305 26 33 77

Den kompletten Endstand gibt es hier.

Montag, 30 November -0001 00:00

Aufstieg perfekt

Der SV Dörpum spielt ab der kommenden Saison in der Verbandsliga. Durch einen 2 : 1 (1 : 0) Zittersieg beim Tabellenschlusslicht IF Tönning kann der SVD nicht mehr von einem der drei sicheren Aufstiegsplätze verdrängt werden. Der Mannschaft von Trainer Michael Albertsen war, trotz der ganzen Erfolge der letzten Spiele, die Nervosität anzumerken. So kam der Gastgeber durch Spielertrainer Reimers schon in der Anfangsphase zu einem Lattenschuß. Nun kam der SVD besser ins Spiel und scheiterte selbst durch Kopfbälle von Malte Johannsen sowie Hendrik Möllgaard am Gebälk. Kurz vor der Pause ging Dörpum dann doch endlich in Führung, als Tim Borchardt nach einem Eckball per Kopf zur Stelle war. Wenige Minute nach Wiederbeginn erhöhte dann Malte Johannsen auf 2:0 und der SVD schien dem sicheren Aufstieg entgegen zu gehen. Doch statt befreit aufzuspielen, wurde die Mannschaft immer nervöser und so kam der Tabellenletzte nach einer Stunde zum Anschlusstreffer. Nun gaben die Gastgeber noch mal alles, und versuchten den Ausgleich zu erzwingen. Durch die sich nun eröffneten Räume kam der SV Dörpum zu guten Konterchancen, die leider alle, zum Teil kläglich vergeben wurden und so wurde die Schlussphase dramatisch. In der 87. Minute kam IF Tönning fast zum Ausgleich, doch der stramme Schuss von der Strafraumkante ging vom Innenpfosten wieder heraus.  Als in der Schlussminute der Schiedsrichter einen Handelfmeter für die Gastgeber pfiff, schien der Aufstieg verschoben zu sein, doch SVD-Keeper Eik Sönksen ahnte die richtige Ecke und wehrte den Strafstoß ab. Nach weiteren hektischen fünf Minuten Nachspielzeit kam dann der erlösende Schlusspfiff, und der Jubel beim SVD und seinen zahlreichen Anhängern kannte keine Grenzen.

Mittwoch, 12 April 2017 07:37

Sportlerball 2017

Nachmittag das Ligaspiel gegen den TSV aus Hattstedt mit 2:1 gewonnen wurde, konnten wir am Abend mit bester Laune unseren diesjährigen Sportlerball feiern.

Wir waren zwar diesmal nicht ganz ausverkauft, dies tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Nach dem unser 1. Vorsitzender Marco Paulsen alle Anwesenden begrüßt hatte, fand ein kleines Aufwärmen statt, so sollten Maik, Ü, Malte und Eule schätzen wie viel Tore Arno Hansen in seiner aktiven Zeit mehr als Malte Johannnsen geschossen hatte. Maik uns Eule lagen dicht dran, Maik schätze 167, Eule tippe ein Tor weniger, beiden wurden mit einem Schnäppchen belohnt. Kurz entschlossen wurde noch eine Tombola organisiert, die bald im Anschluss stattfand. Allen Spendern an dieser Stelle noch mal Dankeschön.

Bei ziemlich ausgelassener Stimmung fanden dann auch bald die Ehrungen statt. Als erstes wurde das Ergebnis des Bowling Abends bekannt gegeben, Bowlingkönigin des Jahres 2017 wurde Jasmin Hinrichsen und King wurde Thorsten Hansen.

Alsbald wurde dann die Stimmen Auswertung des diesjährigen Fussballers des Jahres verkündet, dieses Jahr war es ein Kopf an Kopf rennen zweier Spieler, am Ende war eine Stimme entscheidend und so wurde mit 21 Stimmen Henrik Möllgaard gewählt, auf Platz zwei mit 20 Stimmen landetet Sergiu Precup.

Gleich im Anschluss verkündete Polo dann den Sportler des Jahres, der vom Vorstand ernannt wird für geleistete Dienste zum Wohle des SVD’s.

Um nur einige Tätigkeiten des diesjährigen Preisträgers zu nennen: Er ist lange im Vorstand, erledigt etlichen Schriftverkehr für den Verein, Kassiert bei den Spielen der 1. Herren und seid einiger Zeit ist er auch Stadionsprecher. Preisträger wurde Marc Schrödl und alle Anwesenden gratulierten Marc, der völlig verblüfft war und damit nicht gerechnet hatte.

Wir gratulieren an dieser Stelle nochmals allen Preisträgern und hoffen das alle dem SVD noch lange treu bleiben.

Nach den Ehrungen wurde noch bis in die frühen,sehr frühen Morgenstunden gefeiert.              

Dienstag, 21 März 2017 21:52

Unentschieden in Niebüll

Ein sehr umkämpftes Kreisligaspiel bekamen die Zuschauer bei sehr schlechtem Wetter auf dem Kunstrasenplatz in Niebüll zu sehen.
Vom Anpfiff an versuchten wir die Oberhand über das Spiel zu gewinnen und ließen Niebüll nicht zur Entfaltung kommen . Aber auch Niebüll ließ nicht locker und störte unsere Angriffsbemühungen empfindlich. Zu großen Torchancen kam in den ersten 30 Minuten keines der Teams.
In der 38. Min. ging es dann mal sehr schnell als Sergiu P. sich auf der linken Seite durchsetzen konnte. Sein Zuspiel gelangte über den Umweg Malte J. bei Henrik M., und der ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte das 1:0 für unser Team.
Kurz darauf war es dann Petersen auf Niebüller Seite, der mit einem Freistoss Eik S. auf die Probe stellte. Mit dem 1:0 ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel zeigte sich anfangs das gleiche Bild., doch so ab der 60. Min. gewann Niebüll die Oberhand.
Der Druck wurde immer stärker und unsere Defensivabteilung musste ganze Arbeit verrichten um den Ball weg vom Tor zu halten.
In der Folgezeit verstanden wir es nicht uns entscheidend in der Offensive durchzusetzen. Wir verloren einfach zu früh die Bälle in der Vorwärtsbewegung.
In der 88. Min. hatten wir noch mal 3 Eckstösse in folge, die leider nicht zu einem Tor führten.
So kam es wie es kommen musste. In der 90. Min. rutschte ein Eckball durch den 5 Meterraum und Björn Weide war zur Stelle und drückte den Ball zum 1:1 in die Maschen.
Ärgerlich ist so ein Gegentreffer so spät natürlich, aber ehrlicherweise nicht unverdient für Niebüll.
Viel ärgerlicher ist natürlich die berechtigte aber völlig unnötige Rote Karte für Tim B.,die uns bei unserem kleinen Kader natürlich extrem schwächt.

Seite 1 von 39

S5 Box

Registrierung