Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online

  • Registrieren
Trainingszeiten
Wochentag Beginn Ende Ort
Dienstag 19:30 21:00 Dörpum
Donnerstag 19:30 21:00 Dörpum

1. Herren (240)

Samstag, 02 Mai 2015 19:24

Spielausfall !!!

geschrieben von

Achtung !!! Das Spiel des SVD morgen (03.05.) gegen den FSV Wyk findet NICHT statt. Die Gäste treten nicht an, das Spiel wird wohl mit 5 : 0 für den SVD gewertet.

Montag, 16 März 2015 11:54

Endlich ein Sieg

geschrieben von

Der SV Dörpum kann doch noch gewinnen. Nach einer Serie von neun Spielen ohne Sieg, gewann man das wichtige Spiel gegen die Verbandsligareserve von Frisia 03 Risum-Lindholm mit 2 : 0 ( 1 : 0). Von Beginn an dominierte der SVD das Geschehen, konnte aber die sich bietenen Torchancen nicht nutzen. So dauerte es bis zu 40. Minute, als Jan Boyens zur 1 : 0 Halbzeitführung traf. Auch nach der Pause kamen die Gäste kaum gefährlich vor das Dörpumer Tor. Im Gegensatz zum SVD, der mehrfach die Möglichkeit hatte, das Spiel vorzeitig zu Entscheiden. Erst in der 90. Spielminute machte Torjäger Malte Johannsen den Sack zu und traf zum 2 : 0 Endstand. Alles weitere zum Spiel gibts hier.

Montag, 09 März 2015 00:58

SVD wieder 1 : 1

geschrieben von

Auch im zweiten Spiel nach der Winterpause erreichte der SV Dörpum ein 1 : 1, diesmal beim Tabellenvierten Blau-Weiß Löwenstedt II. Torschütze für den SVD war Youngster Rene Hornburg, der zunächst mit einem an Malte Johannsen verursachten Foulelfmeter scheiterte, aber den Nachschuß verwandelte. Durch diesen Punktgewinn klettert Dörpum in der Tabelle auf den 13. Platz. Alles weitere zum Spiel gibt es hier.

Sonntag, 01 März 2015 18:27

SVD startet mit Remis

geschrieben von

Der SV Dörpum begann das Jahr 2015 mit einem 1 : 1 (1 : 1) Unentschieden beim TSV Goldebek. Beim Nachholspiel vom 12. Spieltag erwischte der SVD einen Traumstart und ging bereits in der 2. Minute durch Hendrik Möllgaard in Führung. Nach gut einer halben Stunde musste man jedoch den Ausgleich zum 1 : 1 Pausenstand hinnehmen. In der 70.Minute hatte Dörpum noch die Riesenmöglichkeit zur erneuten Führung, doch Malte Johannsen scheiterte mit einem Foulelfmeter an Goldebeks Torhüter Olaf Peper. So blieb es letztlich beim Remis, der SVD kann damit keinen Platz im Abstiegskampf gutmachen. Alles  weitere zum Spiel gibts hier.

Sonntag, 24 August 2014 20:31

SVD gewinnt Derby

geschrieben von

Der SV Dörpum gewann das erste Nachbarschaftsderby der Saison gegen den SV Germania Breklum knapp, aber nicht unverdient mit 1 : 0 (1 : 0). Vor allem in der Anfangsphase bestimmte der SVD das Spiel und hätte mehrfach in Führung gehen können. So musste man sich bis zur 31. Minute gedulden, ehe Malte Johannsen das letztendlich goldene Tor erzielte. Nach der Pause wurden die Gäste stärker scheiterten aber immer wieder am starken Eik Sönksen, der sogar einen Elfmeter der Breklumer parierte. Und auch die sehr harte rote Karte für Christoph Volquardsen und die damit verbundene Unterzahl überstand der SVD schadlos und siegte somit auch im zweiten Heimspiel der Saison.

Montag, 11 August 2014 06:04

Niederlage in Süderlügum

geschrieben von

Mit dem festen Willen etwas vom Geheimfavoriten mit nach Hause zu nehmen, gingen wir in Süderlügum an den Start. In den ersten Minuten war dann aber eine deutliche Nervosität zu erkennen und wir hatten Mühe ins Spiel zu finden. In der 5. Minute war der Rückstand ganz nahe. Aber der Stürmer des TSV war so überrascht, dass er kläglich vergab. Das war der Wachmacher. Von Minute zu Minute konnten wir uns steigern und fingen an so richtig toll Fußball zu spielen. Immer wieder konnten wir im Mittelfeld die Zweikämpfe gewinnen und erlangten ein deutliches Übergewicht. In 21. Minute scheiterte Moritz Weiland noch am Abwehrspieler der auf der Torlinie rettete. In der 27. Minute war es dann soweit. Lars Peretzke versenkte einen Freistoß unhaltbar zur verdienten 1:0 Führung. Und diese hätten wir auch ausbauen können, doch ließen wir die guten Möglichkeiten leider liegen.

Nach dem Seitenwechsel kamen wir leider nicht mehr so gut ins Spiel, was vielleicht auch mein Fehler war, denn ich gab dem Team mit auf den Weg, sich mit langen Bällen mit dem Wind zu befreien. Dies war denke ich ein Fehler, weil wir uns nur noch so befreien wollten. Sinnvoll wäre gewesen weiter auf Ballbesitz zu setzen. Trotzdem waren die Gegentore 1 und 2 zu verhindern gewesen. Gegentor 1 durch den Assistenten, der ein klares Abseits übersah und Tor Nr.2 durch einen Spieler von uns, der das Abseits durch seine Passivität aufhob.

Auch das dritte Tor in der 81. Minute war sehr umstritten, weil das Handspiel welches zum Handelfmeter führte, zwar ein Handspiel war, aber wo soll ein Spieler, der nach einem Kopfball zu Boden geht seine Hand lassen. So ein Pech!!!!

Wir haben trotzdem versucht das Ergebnis zu verbessern und wurden in der 91. Minute mit dem 4:1 abgestraft.

Fazit: Da war mehr drin. Nicht grämen, sondern Kopf hoch und weiter!!!!

Sonntag, 10 August 2014 17:58

Vorbereitung

geschrieben von

Zum ersten Training fanden sich 19 Spieler ein und  die Trainingsbeteiligung blieb auch über den Vorbereitungszeitraum stabil gut.
Im ersten Testspiel trafen wir auf unsere A-Jugend. Die von mir vorgestellte taktische Ausrichtung wurde von der Mannschaft angenommen und schon gut umgesetzt. Es folgte das erste Pflichtspiel. Im Kreispokal kreuzten wir die Klingen mit unserem Ligakonkurrenten Rödemis. Nach gutem Spiel siegten wir 4:2. Im nächsten Testspiel trafen wir auf Eintracht Eggebek. Auch dieses Spiel konnten wir überzeugend mit 7:1 gewinnen. 2 Tage später folgte auswärts das Pokalspiel der 2 Runde in Schwabstedt. Das Ergebnis lautete 1:3 verbunden mit dem Ausscheiden aus dem Kreispokal. Auf dem äußerst kleinem Platz  war es sehr schwer zu spielen. Fazit des Spiels. Wer so viele Chancen ungenutzt auslässt (6x Aluminium) und 2 Tore aus dem nichts kassiert, darf sich halt nicht wundern, wenn es nicht zum Sieg langt. Es folgte das Testspiel gegen den TSV Lindewitt (1:1) und zu guter letzt  das Spiel in Enge gegen die SG II (3:0).
Die Mannschaft mit einem Altersdurchschnitt von 23,5 (inkl. Hauke Prochnow) zeigt sich äußerst talentiert und lernwillig. Sie trainiert sehr konzentriert und mit viel Biss. Ich hoffe das die Zuschauer und Fans dem Team den Kredit gibt, den sie braucht um sich ohne Druck entwickeln zu können.

Samstag, 12 Juli 2014 08:27

SVD eine Runde weiter

geschrieben von

Der SV Dörpum gewann in der 1. Runde des Kreispokals 2014/15 mit 4 : 2 (1 : 0) gegen den Rödemisser SV. Christoph Volquardsen brachte den SVD in der 28. Minute mit einem satten Schuß aus 20 Meter in Führung. Nach der Pause bestimmten dann zunächst die Gäste das Spiel und erzielten in der 52. Minute den verdienten Ausgleich. Danach erhöhte der Gastgeber das Tempo und ging nach einer Stunde durch Matthies Nicolaisen wieder in Führung, die Torjäger Malte Johannsen in der 64. Minute auf 3 : 1 ausbaute. Der SVD schien nun wie der sichere Sieger, doch die Gäste verkürzten den Abstand in 83. Minute und hatten in der Schlußminute noch die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Doch mit dem letzten Konter sicherte erneute Malte Johannsen dem SV Dörpum den Sieg. In der 2. Runde trifft der SVD am kommenden Wochenende auswärts auf den Sieger der Partie St.Peter-Ording - TSV Schwabstedt.

Montag, 26 Mai 2014 15:11

Der SVD verabschiedet Trainer und Spieler

geschrieben von

Vor dem letzten Saisonspiel gegen das Team Sylt ( 5 : 2 für den SVD ) verabschiedete der SV Dörpum seinen Trainer Dirk Ladwig und bedankte sich für die geleistete Arbeit der letzten Jahre als Trainer der I. , II. und der Damenmannschaft, sowie für die Organisation diverser Vereinsfeste. Zudem wurden mit Marco Paulsen (Polo), der kürzer treten will und Olaf Peper, der zum TSV Goldebek wechselt, zwei Spieler des SVD verabschiedet. Auch von dieser Stelle nochmals vielen Dank für alles !!!

Montag, 12 Mai 2014 12:28

Michael Albertsen erneut Trainer beim SVD

geschrieben von

Michael Albertsen wird Nachfolger von Dirk Ladwig als Trainer der 1. Mannschaft des SV Dörpum. Albertsen, der bereits von 2008 bis 2012 erfolgreich beim SV Dörpum gearbeitet hat, übernimmt im Gegensatz zu seiner ersten Amtszeit eine sehr junge Dörpumer Mannschaft. Dirk Ladwig hat in den letzten beiden Jahren konsequent und erfolgreich den Verjüngungsprozess beim SVD durchgeführt und hinterlässt seinem Nachfolger ein intaktes und entwicklungsfähiges Team. Vielen Dank von dieser Stelle für die geleistete Arbeit der letzten Jahre!!!

Seite 3 von 18

S5 Box

Registrierung