Tel: 04671/3544 Sportlerheim

            

1. Herren

1. Herren (275)

Donnerstag, 20 Juni 2019 09:39

Im Pokal nach Amrum

geschrieben von

Am 19.06.2019 wurden im Dörpshuus in Dörpum die Begegnungen im Kreispokal 2019/2020, so wie des Kreiscup 2019/2020 ausgelost.

Dabei bekommt es der SV Dörpum am 14.07.2019 Auswärts mit dem TSV Amrum zu tun. Im Falle des Weiterkommens empfängt man eine Woche später in der 2. Runde den Sieger aus der Partie TSV Viöl - SG Langenhorn-Enge.

Die zweite Mannschaft des SVD hat im Kreiscup zunächst ein Freilos, bevor man in der 2. Runde die zweite Mannschaft vom SV Frisia 03 Risum-Lindholm empfängt.

Dienstag, 04 Juni 2019 16:18

Neuzugänge beim SVD

geschrieben von

Der SV Dörpum kann zur Saison 2019/2020 fünf Neuzugänge begrüßen.

Aus der A-Jugend der SG Nordfriesland kommen Stefan Hansen (Torhüter), Torge Ebsen (Abwehr), Kevin Schickedanz (Mittelfeld) und Gausedin Nazari (Mittelfeld) zum SVD.

Von der SG Langenhorn-Enge schließt sich Malte Johannsen (Angriff) uns an.

Wir wünschen allen Neuzugängen viel Spaß und Erfolg !!!

 

                Stefan Hansen                      

                  Torge Ebsen

              Kevin Schickedanz

             Malte Johannsen

         

          Ghausedin Nazari     

Montag, 27 Mai 2019 06:26

SVD verliert zum Abschluß beim Meister

geschrieben von

Mit einem knappen aber verdienten 2:1 Sieg über den SV Dörpum haben sich die Fußballer vom TuS Collegia Jübek zum Meister der Verbandsliga Nord gekürt. Von Anpfiff an sahen die Zuschauer eine Partie auf Augenhöhe. In der 9. Spielminute dann die zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung für Jübek. Nach einer Flanke von Rechtsaußen stand Torjäger Alexander Zeh goldrichtig und traf zur 1:0 Führung. Mitte der ersten Halbzeit kamen dann die Gäste aus Dörpum immer besser in das Spiel und kamen auch zu guten Möglichkeiten. Vor der Halbzeitpause kamen beide Mannschaften noch zu Torabschlüssen, ein weiterer Treffer sollte aber nicht mehr fallen. So ging Jübek mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit dominierten dann die Hausherren die Partie und kamen zu zahlreichen guten Chancen. Die Gäste aus Nordfriesland konnten sich vor allem bei ihrem starken Torwart Eik Soenksen bedanken, der mit klasse Paraden einige Gegentreffer verhinderte. Es dauerte bis zur 83. Spielminute ehe Timo Klotz das wichtige 2:0 für Jübek erzielen konnte. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit wurde es dann nochmal spannend als Tim Borchardt auf 1:2 aus Sicht der Gäste verkürzen konnte. Jübek aber brachte den Sieg über die Zeit und durfte nach Abpfiff die Meisterschaft im Regen bejubeln.

Montag, 06 Mai 2019 07:23

Dörpum und Langenhorn-Enge teilen die Punkte

geschrieben von

Der SV Dörpum ist in der Fußball-Verbandsliga nicht mehr zu schlagen. Das 2:2 im Derby gegen die SG Langenhorn–Enge war vor 350 Zuschauern bereits das neunte Spiel in Folge ohne Niederlage.

Die SG machte von Beginn an Druck, während Dörpum auf Konter lauerte. Malte Johannsen (17. Minute) schoss knapp vorbei, auf der Gegenseite köpfte Steffen Petersen (22.) drüber. Nach einer halben Stunde beruhigte sich das Spiel, die Gäste hatten aber weiterhin die Spielkontrolle und waren bei Standards gefährlich. Nach einer Ecke stocherte Jonas Jensen den Ball aus dem Gewühl zum 0:1 (40.) ins Tor.

Nach der Pause schaltete Dörpum auf Offensive um. Momme Petersen traf aus kurzer Distanz zum 1:1 (53.), und nach einem Schuss von Christopher Brühl aus spitzem Winkel lenkte Dennis Petersen den Ball zum 2:1 (61.) ins eigene Tor. Danach versäumten es die Gastgeber, nachzulegen. So kamen die Gäste nach einer Ecke noch durch einen Kopfball von Henning Untied (89.) zum Ausgleich. „Wir waren klar besser, vor allem in der zweiten Halbzeit. Das 2:2 dürfen wir nicht mehr kassieren“, ärgerte sich Dörpums Trainer Marc Schollek. Bernd Boiesen meinte: „Nach der Pause kamen wir überhaupt nicht mehr ins Spiel, hatten keine klare Linie mehr.“

Dienstag, 23 April 2019 05:08

SV Dörpum mit zwei Gesichtern

geschrieben von

Der SV Dörpum musste mit einem überraschenden 3:3 gegen Schlusslicht TSV Süderbrarup nach fünf Siegen den ersten Punktverlust des Jahres hinnehmen, legte gestern aber gleich wieder ein 2:1 gegen den Tabellendritten TuS Rotenhof nach.

SV Dörpum – TSV Süderbrarup 3:3 (2:2). Es waren keine 60 Sekunden gespielt, da bediente Malte Johannsen mustergültig Momme Petersen, der aus fünf Metern zum 1:0 traf. Johannsen selbst erhöhte auf 2:0 (26.). Schon im Gegenzug verkürzte Patrick Seel. Danach hatten die Gäste leichte Vorteile, Clausen glich zum 2:2 (44.) aus. Ein Foul des Dörpumers Peretzke (49.) führte zu einer gelb-roten Karte und zum Strafstoß, den Seel zum 3:2 (50.) für Süderbrarup nutzte. Auch Gäste-Kapitän Lasse Itzke (63.) sah noch Gelb-rot. Nach einem Foul von Torhüter Petersen an Momme Petersen rettete Johannsen Dörpum per Strafstoß (81.) noch einen Punkt.

SV Dörpum – TuS Rotenhof 2:1 (2:1). Wieder ging Dörpum schnell in Führung, als Malte Johannsen nach einem tollen Solo (8.) traf. Das 2:0 (40.) entsprang einmal mehr der Zusammenarbeit mit Momme Petersen (40.), der auf Johannsen-Vorlage traf. Rotenhof kam nach schönem Solo von Felix Knuth zum Anschluss (43.). Nach der Pause verteidigte Dörpum sicher, ließ aber gute Chancen aus. Rotenhof-Keeper Bienwald sah wegen Meckerns noch die Rote Karte (90.+2).

Montag, 15 April 2019 06:34

SV Dörpum setzt Siegeszug fort

geschrieben von

Es läuft beim SV Dörpum. Beim 3:1 gegen Grün-Weiß Tolk feierte der Fußball-Verbandsligist seinen fünften Sieg in Folge.

„Unser Sieg ist hochverdient. Zum Ende hin haben wir es etwas schleifen lassen, hatten aber jederzeit alles im Griff. Jetzt wollen wir das beste Verbandsliga-Team aus Nordfriesland werden“, sagte Co-Trainer Rüdiger Schmidt. Die ersten fünf Minuten gehörten den Gästen, doch dann kam Dörpum immer besser ins Spiel. René Hornburg (5. Minute) setzte eine Direktabnahme neben das Tor, Malte Johannsen (6.) einen Lupfer aus zwölf Metern ebenfalls. Auch Tolk machte weiter Druck und die Partie ging munter hin und her. Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke zog Johannsen aus 14 Metern ab (39.) und traf genau ins linke untere Eck.

Nach der Pause war zunächst wieder Tolk am Drücker, aber innerhalb von vier Minuten entschieden die Platzherren das Spiel. Nach abgewehrtem Schuss von Johannsen traf Momme Petersen im Nachschuss (55.), wenig später (59.) erzielte Johannsen das 3:0. Erst in der Schlussminute traf Warnke zum 3:1 (90.).

Sonntag, 10 März 2019 08:18

Traumstart für den SV Dörpum

geschrieben von

Dem SV Dörpum gelang mit dem hochverdienten 3 : 0 (1 : 0) Sieg beim TSV Büsum ein Traumstart in die Endphase der Saison. Bei widrigen Witterungsverhältnissen hatten die Gastgeber nach wenigen Minuten die erste Torchance, trafen aber nur den Pfosten. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, bis kurz vor der Halbzeit Henrik Möllgaard nach einem Eckball zur Dörpumer Führung traf. Nach dem Seitenwechsel bestimmte dann aber nur noch der SVD das Geschehen. Nach einigen vergebenen Chancen traf dann erneut Henrik Möllgaard in der 62. Minute per Handelfmeter zum 2 : 0. Acht Minuten später sorgte dann Malte Johannsen mit einem schönen Schuß ins lange Eck für den Endstand. Der SV Dörpum hatte noch weitere gute Gelegenheiten um die Führung auszubauen, doch auch die Gastgeber hatten in der Endphase des Spiels noch die Möglichkeit den Anschlußtreffer, scheiterten aber an Hauke Prochnow, der den erkrankten Stammkeeper Eik Sönksen kurzfristig ersetzen musste. So blieb es beim letztlich beim 3 : 0 für den SVD.

Alle weiteren Infos zum Spiel gibt es hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen